Monatsarchiv für September 2005

straight forward

Donnerstag, den 29. September 2005

Bin grad selber ein wenig begeistert über die vielen Buchtipps , die wir heute aufgetischt haben. Klar, selbstverständlich, wir wollen verkaufen. Aber da gibt es auch die Lust am Rezensieren der ebenfalls mit Lust gelesenen Bücher (oder gesehenen Filme, gehörten Hörbüchern, usw.). Oder unverblümter ausgedrückt: das ist eine Anmache in Form von Büchern, denn Lesen […]

Nu wird allet scheen.

Donnerstag, den 29. September 2005

Just wo er gegangen ist, kommt noch grad sein letztes Werk heraus. Vorlesenlassenswert, weil: „Ick sitze hier und esse Klops. Uff eenmal klopps. […]“

Beissender Hund?

Donnerstag, den 29. September 2005

Bookcrossing

Donnerstag, den 29. September 2005

Auch in der Schweiz werden immer öfter Bücher auf Parkbänken, Restauranttischen, an Bushaltestellen und anderen öffentlichen Orten ausgesetzt und in Zürich, Genf und Nyon treffen sich Leute regelmässig zum Büchertausch. Hier wird ausführlich darüber berichtet. Ich bin einerseits fasziniert von dieser Idee, die einen buchstäblich über neue Lektüre stolpern lässt, andererseits verschenke ich lieber ein […]

Höhenflug

Mittwoch, den 28. September 2005

2001: 300 2002: 320 2003: 330 2004: 420 2005: 450 2006: 490 2026: 1250? Es handelt sich hier nicht um die kassierten Gegentore von Fribourg Gotteron sondern um den Abopreis einer Zeitschrift. Obwohl ersteres auch der Fall sein könnte. Nun frage ich mich, wer denn in zwanzig Jahren noch das nötige Kleingeld hat, diese Zeitschrift […]

No time

Dienstag, den 27. September 2005

Die Buchhandelsleute sind heute schwer beschäftigt mit bestellen, verkaufen, tippen, telefonieren, verhandeln, besprechen, treppaufundabrennen, indencomputerschauen, verarbeiten. Bloggen ist Luxus?

Composing wild, undisciplined, pure, coming in from under, crazier the better

Samstag, den 24. September 2005

Bibliomanes Sammler- und Jägertum beschränkt sich nicht nur auf Bücher, sondern auch auf Zettel. Bei mir landen die in einer grossen Zeichenmappe, die eigentlich für Bilder bestimmt wäre. Bilder hats zwar auch drin, aber nur von AutorInnen, so zum Beispiel von einer Büste von Virginia Woolf, die im Garten ihres Hauses (heute ein Museum) steht […]