Monatsarchiv für Dezember 2006

Von Romanen und Geschmackssachen

Samstag, den 30. Dezember 2006

Normalerweise mache ich das nicht. Doch manchmal ist es stärker als ich und ich muss die Lesenden in meinem Abteil auf ihre Lektüre ansprechen: «Cooles Buch», meinte ich, doch er fand «Tanz mit dem Schafsmann» besser. Hm. So genau konnte ich das nicht mehr sagen. «Hardboiled Wonderland» sei auch nach mehreren Jahren noch mein unerreichter […]

Quiz

Samstag, den 30. Dezember 2006

Welche Farbe hat mein Schatten? An einem klaren Sonnentag steht man im Schnee und betrachtet seinen Schatten. Man erkennt dessen Farbe als: rot gelb grün blau farblos Wissen Sie die Antwort? Diese und viele weitere Fragen (und Lösungen) finden Sie im Buch «Denksport Physik».

Last minute

Freitag, den 29. Dezember 2006

Wenn Sie in letzter Minute (wie ich) noch einen Kalender erstehen wollen und am Liebsten einen Abreisskalender für jeden Tag, eine Agenda und einen oder zwei Wandkalender möchten (also auch noch Ansprüche haben), sind die «Far Side – Kalender» von Gary Larson genau richtig. Sie sind witzig, haben ein schönes Format und sind erst noch […]

Arbeit

Freitag, den 29. Dezember 2006

Über Silvester / Neujahr werde ich nicht nur feiern. In zwei Wochen muss ich meine Arbeit im Fach «Warenkunde technisch» abgeben. Wir hatten den Auftrag, einen Gegenstand auszuwählen (z.B: Verpackung eines Bonbons, CD-Cover, Buchcover). Ich habe mich für DVDs entschieden, fünf verschiedene ausgewählt, sie gründlich verglichen und dies auf Papier festgehalten. Mit diesen Erkenntnissen mussten […]

Geschenkidee?

Donnerstag, den 28. Dezember 2006

Seit ich mich, als Ältester von 12 aus der dritten Generation (Grosseltern, Eltern, Kinder), erinnern kann, feiert meine ganze Familie jedes Jahr gemeinsam Weihnachten. Im Laufe der Zeit hat sich vieles verändert, auch mein eigener Blick auf das Fest, vor allem zum Thema Geschenke. Das Alter meiner Cousinen und Cousins reicht von drei bis 14. […]

Wunderwuzzi

Mittwoch, den 27. Dezember 2006

Wunderwuzzi A der; -s, -s (salopp, Grenzfall des Standards):«Person, von der die Lösung aller Probleme erwartet wird; Alleskönner(in)»: Lange Zeit galt er in der Finanzwelt als Wunderwuzzi (Profil 7.5.200, Internet) [Variantenwörterbuch des Deutschen] Liebe LeserInnen, auch wir BücherhändlerInnen sind Wunderwuzzis – wir suchen weiter und finden meistens.

Wo ist W.?

Samstag, den 23. Dezember 2006

In 36 Minuten verschwindet der ganze Spuk einmal mehr für ein Jahr in der Truhe und wir werden wieder in aller Ruhe unserer Arbeit nachgehen können. Irgendwie auch schade. Denn wie oft steht man schon zu viert im Laden, während es aus der Küche nach Glühwein duftet. Das Abholfach ist leer, im Schaufenster und in […]