Monatsarchiv für September 2007

Links trifft Rechts

Samstag, den 29. September 2007

Nächsten Samstag geht hier die Post ab. SPV-Demo auf dem Bundesplatz. Man hofft auf rund 10’000 weisse Schäfchen. Gegendemo auf dem Münsterplatz. 1000 schwarze Schäfchen sollen sich hier treffen und zum Teil auch böse Taten im Schilde führen. Die Stadt will die Gegenkundgebung nicht bewilligen und die Parteien zögern, den «Event» zu unterstützen. Nur – […]

Ost trifft West

Freitag, den 28. September 2007

Im Zeitalter der Globalisierung wirkt die ganze Welt, obwohl dem Sprichwort zufolge doch sowieso bloss ein Dorf (kann ich bestätigen!), immer kleiner. Aber so klein sie auch erscheinen mag, kulturelle Unterschiede lassen sich nicht immer so schnell überwinden. Vor allem wenn sie so extrem sind wie beim europäischen im Vergleich zum asiatischen, beim westlichen und […]

Bestseller No. 1 der Müga

Donnerstag, den 27. September 2007

Er ist klein, er hat ein gelbes Deckblatt, er passt in jede Jackentasche und kostet nur CHF 1.90. Er hat über 60 unpaginierte und unbedruckte Seiten und ist seit Wochen der absolute Renner. Japanische Touristen kaufen ihn, deutsche und russische und spanische auch – denn er ist in allen Sprechen einsetzbar. «Er» ist ein «Es» […]

Irrgarten

Mittwoch, den 26. September 2007

Wer behauptet, dass Erwachsene an Bilderbüchern keine Freude haben können, kennt das Buch «Happy Aua» von Bastian Sick nicht. Das neu erschienene Buch enthält eine Sammlung von fotografierten Plakaten, Verkehrsschildern und Anzeigen, die allesamt von Rechtschreibfehlern nur so strotzen. So wird man in Spanien mit folgendem Schild gewarnt: Durch geschütteltes Meer nicht überwachtes gefährliches Baden […]

Der stetige Wandel

Dienstag, den 25. September 2007

Tadaima sagt man in Japan, wenn man nach Hause kommt. Darauf erfolgt ein freudiges Okaeri. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme und Tadaima sage, fast schon singe, erwidert niemand was. Ich blicke in die leblosen Augen und starren Gesichter meiner Mitbewohner, die den ganzen Tag im Wohnzimmer stehen und sitzen und dem Nichtstun […]

UNO-Friedensbotschafter

Montag, den 24. September 2007

Mit recht gemischten Gefühlen habe ich heute gelesen, wen der UNO-Generalsektretär Ban Ki Moon zum neuen UNO-Friedensbotschafter ernannt hat (um nicht zu schreiben: ich setzte mich für elf Minuten an die Aare und weinte). Nun ja, er ist zumindest weltweit bekannt, der Paulo Coelho. Bleibt zu hoffen, dass er sich wirklich ernsthaft für unterprivilegierte Bevölkerungsschichten […]

Hochdruckreiniger und Carsharing

Samstag, den 22. September 2007

Neulich im Gespräch habe ich erfahren: Im Welschen kann man Autos auf zwei Arten waschen. 1. Im «rouleau» [ruloh] 2. Mit dem «carchère» [karschehr] Mit dem rouleau solls schneller gehen, mit dem carchère soll die Reinigung dafür gründlicher sein und die Carrosserie weniger zerkratzen. Was nur ist ein carchère? Ein Hochdruckreiniger, ok, habe ich mir […]