Monatsarchiv für Februar 2009

4. Thuner Literaturfestival 6.-8. März 2009

Donnerstag, den 26. Februar 2009

Schon das Plakat besticht! Jedenfalls hingehen!

Können Bücher trösten?

Mittwoch, den 25. Februar 2009

…fragt sich Die Zeit und bringt ein wunderbares Gespräch mit Michael Krüger, dem Verleger des Hanser Verlages in München. Für alle, die in den letzten Wochen finanziell gelitten haben, gibt es von uns eine Empfehlung (zum Troste, so quasi): Das Buch ist sofort lieferbar.

Der Weg eines Ladenhüters

Samstag, den 21. Februar 2009

Da steht ein Buch seit 2004 bei uns am Lager. Es wurde nie verkauft. In der Januarinventur musste es das Regal verlassen. Es durfte im Schaufenster Platz nehmen, musste sich aber mit der Hälfte des Ladenpreises begnügen. Schnell war es verkauft. Anderntags wurde es wieder verlangt. Wir bestellten neu und verkauften es zum Vollpreis. Als […]

Glattauers zweiter Streich

Mittwoch, den 18. Februar 2009

Ja, Leo schreibt seine E-Mails an Emmi. Emmi schreibt an Leo: Leo schreibt weiter, Emmi auch. Dringend die Fortsetzung lesen. Etwas Schlimmeres als eine durchlesene Nacht kann nicht geschehen.

Rätselhaft

Donnerstag, den 12. Februar 2009

Auch nach jahrzehntelanger Arbeit in der Buchbranche ist mir völlig rätselhaft und unerklärlich, wie Verlage Titel auswählen, die bereits mehrfach besetzt sind. Drei Fälle aus renommierten Häusern: Ich kann es kaum glauben, dass die LektorInnen keinen VLB-Zugriff haben, auch keine Buchhandlung kennen, bei der Sie Auskunft bekämen oder noch nie eine Bibliothek benutzten. Rätselhaft, sehr […]

Kosog’sches Diktat? Schon mal gehört?

Dienstag, den 10. Februar 2009

Herr Oskar Kosog, Lehrer in Breslau verbreitete im ersten Viertel des letzten Jahrhunderts diesen Text, der die meisten Zweifelsfälle der deutschen Rechtschreibung enthält. Er fand eine weite Verbreitung und hatte zum Ziel, alle Möglichkeiten der Gross- und Kleinschreibung in der deutschen Orthographie aufzuzeigen. Damit wollte er darauf hinweisen, dass ein dringender Reformbedarf besteht, da selbst […]

Evaluation

Donnerstag, den 5. Februar 2009

Die Koordinationsstelle für Weiterbildung der Universität Bern (KWB) ist stark im Bereich Evaluation. Am 11. Februar 2009 um 16.00 Uhr in der KWB wird das neue Kompendium zur Evaluation (herausgegeben von Wolfgang Beywl, Thomas Widmer und Carlo Fabian) vorgestellt. Die Münstergass-Buchhandlung ist mit einem Büchertisch präsent.