Monatsarchiv für Juli 2011

Langohrbärchen in Bern

Samstag, den 30. Juli 2011

Darf der Müga-Blog in der Saurengurkenzeit auch einmal einen Hinweis auf lebende Tiere machen? Im jetzt von den Bären verlassenen Graben hausen seit Kurzem sieben Langohrbärchen – hübsch sind sie anzuschauen. Alle die vielen Touristen, die schon in der Münstergasse ihr Tempo beschleunigen um ja zuerst bei den attraktiven Bärinnen und Bären zu sein, werden […]

Gegen den Niedergang der Buchkultur

Mittwoch, den 20. Juli 2011

NZZ Redaktion Feuilleton Frau Evelyne Polt-Heinzl Falkenstrasse 11 Postfach 8021 Zürich 20. Juli 2011 Guten Tag Frau Evelyne Polt-Heinzl Ganz herzlichen Dank für Ihren sehr aufschlussreichen Artikel „Selbstbewusst gegen den Niedergang der Buchkultur“ in der NZZ vom 20.7.2011 N° 167. Sie sprechen uns aus dem Herzen, geben uns Mut und Bestätigung, denn der Niedergang der […]

Die Produktion von Stubidität

Freitag, den 15. Juli 2011

Das neue Handbuch zur langsam fortschreitenden Verblödung durch die Medien. „Wir sind eben nicht gegen den Kapitalismus, wir haben ihn nur satt!“ Die Blödmaschinen sind die Produzenten von Schwachsinn und Stupidität. Sie lassen uns ins magische, animistische und kindliche Denken zurück fallen. Sie schleichen sich in unser Hirn, investieren und produzieren Nutzlosigkeit und sind nicht […]

Ku wie Kunsthalle und Ku wie Kuh

Freitag, den 1. Juli 2011

Die Kunsthalle lud ein zur Klärung der Frage „Was ist Kunst?“ und „Wie ist Kunst?“. Drei Minuten hatten Galeristen, Künstlerinnen und Denkende Zeit für ihre GEDANKEN_CLIPS. Hier sei eine doch eher ungewöhnliche Antwort gezeigt: Foto Dr.G.J.Lischka