Serendipity

Daniel Rettig, Miriam Meckel
Serendipity
77 zufällige Entdeckungen, die Geschichte schrieben

Daniel Rettig, Miriam Meckel: Serendipity

Die Geschichte ist voll von verblüffenden Entdeckungen, nach denen niemand gesucht hat, denen aber später wissenschaftlich oder kulturell große Bedeutung zukam. Ein praktisches Gerät wie der Staubsauger wurde von einem asthmatischen Hausmeister erfunden, um seine Bronchien zu schonen; der Süßstoff ist einem russischen Chemiker zu verdanken, der bei seinen Experimenten vergessen hatte, sich die Hände zu waschen; das Antibiotikum wurde von einem schottischen Bakteriologen entdeckt, der versäumt hatte, sein Labor aufzuräumen, und eine Petrischale mit Bakterien verschimmeln ließ; der erste wissenschaftliche Persönlichkeitstest, den noch heute zahlreiche Unternehmen verwenden, wurde von einer Mutter entwickelt, die dem Freund ihrer Tochter mit großer Skepsis begegnete.

Der Verlag

Kein & Aber, 2018
304 Seiten, Gebunden
ISBN 978-3-0369-5787-6

In den Warenkorb

CHF 19.50

Artbeat Graphic Design | Perron2 GmbH