Suchen

Aichinger, Ilse: Verschenkter Rat

Gedichte
»Hör gut hin, Kleiner, / es gibt Weißblech, sagen sie, / es gibt die Welt, / prüfe, ob sie nicht lügen.« Ilse Aichingers Gedichtsammlung 'Verschenkter Rat' gilt seit ihrem Erscheinen als ein Höhepunkt deutschsprachiger Nachkriegslyrik. Die Aufforderung zur Unabhängigkeit, zum Nichteinverstandensein mit staatlichen, gesellschaftlichen und religiösen Erwartungen wird in schlichten, in ihrer Schlichtheit aber umso subversiveren Versen proklamiert. Von Verlust, von Trauer und von Hingabe sprechen diese Gedichte, von den verlorenen Orten der Kindheit, von Gewalt und errungener Gewaltlosigkeit, vom Glück gesteigerter Wahrnehmung und vom Widerstand, den die scheinbar einfache Betrachtung lehrt.
Artikelnummer: 978-3-596-11048-3
Fr. 18.90
decrease increase
Autor Aichinger, Ilse
Verlag Fischer Taschenb.
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Seitenangabe 132 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B12.0 cm x D1.0 cm 185 g
Reihe Ilse Aichinger, Werke in acht Bänden
Filters
Sort
display