Suchen

Andruchowytsch, Juri: Radio Nacht

Roman | Klimaproteste, Pandemie, die Bedrohung durch Russland: Von einer Zeit, in der die Hoffnungen auf radikale Veränderungen in der Ukraine begraben werden

Als »Barrikadenpianist« hat er die Revolution zu Hause unterstützt. In der Emigration verdient er sein Geld als Salonmusiker - Josip Rotsky, ein Mann unklarer Identität, dessen Name sich auf Trotzki, Brodsky und Joseph Roth reimt. In einem Schweizer Hotel muss er für den Diktator seines Landes spielen - und wird zum Attentäter.

Nach der Haft zieht Rotsky sich in die heimatlichen Karpaten zurück. Geheimdienstler und andere Finsterlinge trachten ihm nach dem Leben. Mit seiner Geliebten Animé und dem Raben Edgar flieht er nach Griechenland. Erst auf der Gefängnisinsel am Null-Meridian ist Schluss. Dort sendet sein »Radio Nacht« rund um die Uhr Musik, Poesie und Geschichten in die sich verfinsternde Welt.

Radio Nacht, in der Ukraine 2020 erschienen, ist nicht nur ein sprachliches Feuerwerk, sondern ein Gegenwartsroman von eminenter Aktualität. Klimaproteste, Pandemie, die Bedrohung durch Russland - er handelt von einer Zeit, in der die Hoffnungen auf radikale Veränderungen begraben werden.


Artikelnummer: 978-3-518-43072-9
CHF 36.50
decrease increase
Autor Andruchowytsch, Juri
Verlag Suhrkamp
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 472 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.4 cm x B13.6 cm x D4.2 cm 586 g
Auflage 1. A.
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Zhadan, Serhij: Internat

978-3-518-47233-0
Roman
CHF 18.50

Zhadan, Serhij: Die Erfindung des Jazz im Donbass

978-3-518-47340-5
Roman | Friedenspreis des Deutschen Buchhandels
CHF 19.50

Werner, Markus: Froschnacht

978-3-596-19071-3
Roman
CHF 22.50
Filters
Sort
display