Suchen

Augen-Blicke des Schreibens

Zur Poetik des Visuellen in der Schreibszene Robert Walsers

Anschliessend an Bildtheorien von Nietzsche, Wittgenstein und Barthes untersucht der Autor die Poetik des Visuellen in Robert Walsers Werk. Die improvisatorische Dynamik in Walsers Schreibszene entfaltet sich in Korrespondenz zu den ästhetischen Signaturen der avancierten bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts im Ringen um Verbindlichkeit, Genauigkeit und Wahrhaftigkeit in der künstlerischen Darstellung. Im Fokus der Untersuchung steht die Dialektik der spontanen Schreibgeste, welche gleichzeitig den Prozess der Fokussierung und der Zerstreuung, der Neuorientierung in und der Neukonstitution der erzählten und visualisierten Welt in Gang setzt. Sie ermöglicht die schreibende Suche nach dem in seiner Flüchtigkeit Bestechenden, der und der Authentizität des Augen-Blicks.

Artikelnummer: 978-3-7965-4051-6
Fr. 60.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Bichsel, Beat
Verlag schwabe
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 333 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.4 cm x B15.8 cm x D3.0 cm 623 g
Artikelart Lager
Reihe Signaturen der Moderne
Reihenbandnummer 01
Filters
Sort
display