Suchen

Barbal, Maria: Die Zeit, die vor uns liegt

Die große Erzählerin und Weltbestsellerautorin von »Wie ein Stein im Geröll« schreibt in ihrem preisgekrönten neuen Roman über verspätetes Glück und die Schönheit des Augenblicks - facettenreich und bildgewaltig.

Elena und Armand begegnen sich bei einem Yogakurs in Barcelona. Sie kennen sich kaum und sind doch bald einander größter Halt. Zusammen verschwindet auf einmal die Distanz, die sie zwischen sich und der Welt empfinden. Zusammen fühlen sie sich schwerelos. Und trotzdem dauert es nicht lang, bis die lauten und leisen Katastrophen der vergangenen Jahrzehnte in ihre Beziehung einbrechen. Die Zweifel und Widerstände. Da ist der Ehemann, über den Elena schweigt. Der Sohn, von dem sich Armand entfremdet hat. Werden Elena und Armand sich die Freiheit nehmen, das Glück in seiner ganzen Fülle auszukosten?

»Barbal zeichnet ein Bild vom Leben, wenn dieses bereits in Stein gemeißelt zu sein scheint und trotzdem noch nicht undurchlässig für sich selbst geworden ist.«
Artikelnummer: 978-3-453-29265-9
Fr. 31.90
decrease increase
Autor Barbal, Maria / Nottebaum, Heike (Übers.)
Verlag Diana
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 192 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, August 2022
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.0 cm x B12.5 cm x D2.1 cm 316 g
Auflage Deutsche Erstausgabe
Filters
Sort
display