Suchen

Bauman, Zygmunt: Flüchtige Moderne

Zygmunt Bauman entwirft das Bild einer Moderne, die sich durch exterritorial und mobil gewordene Machtstrukturen auszeichnet. Das Individuum ist zwar in die Freiheit entlassen, muß das soziale Gewebe jedoch in Heimarbeit selbst herstellen. Es gibt kein Schaltzentrum der Macht mehr, die Strukturen sind flüchtig, die Freiheit beliebig. In seiner mitreißenden Analyse wagt Zygmunt Bauman einen Ausblick auf eine Zeit nach der Zweiten Moderne; die Risikogesellschaft mit ihren flexiblen Menschen läuft auf eine flüchtige Moderne zu, in der Revolutionen, die ja etwas Bestehendes auflösen sollen, keinen Ansatzpunkt mehr haben.
Artikelnummer: 978-3-518-12447-5
Fr. 22.90
decrease increase
Autor Bauman, Zygmunt / Kreissl, Reinhard (Übers.) / Bauman, Zygmunt (Vorb.)
Verlag Suhrkamp
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2003
Seitenangabe 272 S.
Meldetext Neuauflage/Nachdruck Mai 2022
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H17.7 cm x B10.8 cm x D1.5 cm 165 g
Auflage 8. A.
Reihe edition suhrkamp
Reihenbandnummer 2447
Filters
Sort
display