Suchen

Bd. 4: Briefe 1918-1920

Band 4

Das Ende des Krieges und der Untergang der Habsburger Monarchie bedeutet auch für den tuberkulosekranken Kafka einen gravierenden Einschnitt: Er ist jetzt Bürger der CSR und damit als deutschsprachiger Jude in einer heiklen Lage. Selbst die leidenschaftliche Korrespondenz mit Milena Pollak, geb. Jesenská - der Schwerpunkt in diesem Band - ist von nationalen Konflikten überschattet. Erst nach dem Scheitern dieser wohl intensivsten Beziehung seines Lebens findet Kafka zurück zur Literatur. Band 4 der Briefedition enthält 306 kommentierte Briefe Kafkas, davon sieben im Erstdruck, ergänzt durch 48 an ihn gerichtete Schreiben. Ansichtskarten sind als Abbildungen wiedergegeben.

Artikelnummer: 978-3-10-038167-5
Fr. 69.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Kafka, Franz
Verlag Fischer S.
Einband Leinen-Einband (Ln)
Erscheinungsjahr 2013
Seitenangabe 816 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.1 cm x B15.7 cm x D4.0 cm 876 g
Artikelart Lager
Reihe Franz Kafka, Werke in Einzelbänden in den Fassungen der Handschriften
Filters
Sort
display