Suchen

Beobachten, Vernetzen, Verhandeln / Observer, connecter, négocier

Diplomatische Akteure und politische Kulturen in der frühneuzeitlichen Eidgenossenschaft

Für die Gesandten frühneuzeitlicher Fürsten war die Eidgenossenschaft ein äusserst schwieriges Terrain. Das komplexe Geflecht von Territorien unterschiedlicher Grösse, Verfassung und Konfession fügte sich nicht ein in politisch-soziale Ordnungsvorstellungen, die vom Ideal monarchischer Souveränität geprägt waren. Fünf Fallstudien fragen nach dem Zusammenhang von politischem Wissen, personaler Verflechtung und dem Erfolg von Verhandlungen mit den eidgenössischen Republiken. Darüber hinaus bietet der Band einen Überblick zur Funktionsweise der Aussenbeziehungen des Corpus Helveticum im 17. und 18. Jahrhundert und skizziert Perspektiven für die künftige Forschung. Pour les représentants des princes de l'époque moderne, le Corps helvétique était un terrain d'action très difficile. Le réseau complexe de territoires à l'étendue, aux constitutions et confessions différentes ne convenait guère avec des conceptions socio-politiques marquées par l'idéal de la souveraineté monarchique. Cinq études de cas analysent les rapports entre savoir politique, réseaux personnels et succès des négociations avec les républiques suisses. Le volume présente en outre une vue globale du fonctionnement des relations extérieures du Corps helvétique aux XVIIe et XVIIIe siècles et esquisse des perspectives pour de futures recherches.

Artikelnummer: 978-3-7965-3769-1
Fr. 49.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Rogger, Philippe
Verlag schwabe
Einband Buch
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 198 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.2 cm x B15.1 cm x D1.4 cm 310 g
Artikelart Lager
Reihe Itinera
Reihenbandnummer 45
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Das ewige Leben

978-3-423-21328-8
Fr. 15.50
Filters
Sort
display