Suchen

Blumen für Pina

Ein Kinderbuch zum Thema Heroinabhängigkeit. In Zusammenarbeit mit dem Behandlungszentrum Janus, Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel

Pina und ihre Mama mögen Blumen, ihr Balkon blüht in allen Farben. Es ist nicht immer leicht mit Mama, denn Mama ist heroinabhängig. Manchmal meckert sie ohne erkennbaren Grund an Pina herum, manchmal ist sie unzuverlässig und vergisst ihre Versprechen. Das macht Pina ganz schön zu schaffen - denn sie hat Ihre Mama sehr lieb. "Blumen für Pina" erklärt das Verhalten von heroinabhängigen Eltern auf kindgerechte Art und Weise. Es macht Hoffnung und betont, dass die Sucht der Eltern nichts an ihrer Liebe zum Kind ändert. So bietet es Eltern, Großeltern und anderen Bezugspersonen eine gute Grundlage für das Gespräch mit den Kindern.

Artikelnummer: 978-3-86321-103-5
Fr. 29.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Loschnigg-Barman, Anne-Christine
Verlag Mabuse-Verlag GmbH
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2012
Seitenangabe 45 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen vierfarbig illustriert, 30 farbige Abbildungen
Masse H21.6 cm x B21.5 cm x D1.0 cm 330 g
Artikelart Libri
Filters
Sort
display