Suchen

Bonanno, George A.: Das Ende des Traumas

Wie das Wissen über Resilienz unser Traumaverständnis revolutioniert

»Eine neue, aufschlussreiche Perspektive auf Trauma«
- Ein komplett neuer Ansatz basierend auf 30 Jahren Forschungsarbeit
- Mit zahlreichen Fallgeschichten

Wenn uns das Schlimmste widerfährt, was man sich vorstellen kann - gewalttätige oder lebensbedrohliche Ereignisse oder andere schwerwiegende Widrigkeiten - erwarten wir in der Regel, dass wir traumatisiert werden und wahrscheinlich eine posttraumatische Belastungsstörung entwickeln. Aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass dies tatsächlich eintritt?

Auf der Grundlage von drei Jahrzehnten Forschung und anhand zahlreicher Beispiele belegt George A. Bonanno eindrucksvoll seine These, dass die natürliche Reaktion auf traumatische Erfahrungen vielmehr Resilienz und nur in wenigen Fällen wirklich eine PTBS ist. Er zeigt, was uns widerstandsfähig macht, warum wir es manchmal nicht sind und wie wir zukünftig besser mit traumatischem Stress umgehen können.

Ein Buch für alle, die das Thema Trauma aus einem neuen Blickwinkel betrachten möchten.


Artikelnummer: 978-3-608-98688-4
CHF 52.50
decrease increase
Autor Bonanno, George A.
Verlag Klett-Cotta Fachbuch
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 288 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen gebunden
Masse H23.3 cm x B15.6 cm x D2.5 cm 548 g
Auflage 1. Auflage 2024
Filters
Sort
display