Suchen

Das Elend der Welt

"Nicht bemitleiden, nicht auslachen, nicht verabscheuen, sondern verstehen!" - so lautet das Credo dieser außergewöhnlichen Studie unter der Leitung Pierre Bourdieus.

Dieses umfassende soziologische Meisterwerk liegt nun erstmals als gekürzte Studienausgabe vor. Menschen, die sonst weder zu Wort kommen noch gehört werden, berichten über ihr alltägliches Leben, ihre Hoffnungen und Frustrationen, Verletzungen und Leiden.

In ihrer Zusammenschau ergeben diese Lebens- und Gesellschaftsbilder ein schonungsloses Röntgenbild der gegenwärtigen Gesellschaft, geprägt von zunehmendem Konkurrenzdruck, struktureller Massenarbeitslosigkeit, Sozialabbau, gesellschaftlicher Marginalisierung immer breiterer Bevölkerungsgruppen.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.

Artikelnummer: 978-3-8252-8315-5
Fr. 47.05
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Bourdieu, Pierre
Verlag UTB GmbH (Co-Verlag)
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2009
Seitenangabe 452 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.9 cm x B17.2 cm x D3.2 cm 861 g
Coverlag Uvk Verlag
Artikelart Libri
Auflage 2., ergänzte Auflage. Studienausgabe
Reihe Uni-Taschenbücher
Reihenbandnummer 8315
Filters
Sort
display