Suchen

Das geschichtliche Gefühl

Wege zu einem globalen Realismus

Das Buch basiert auf Milo Raus Vorlesungen im Rahmen der 6.¿Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik.

Detailliert legt der »derzeit einflussreichste Regisseur des Kontinents« (Die ZEIT) die komplexen gesellschaftlichen und ästhetischen Herausforderungen offen, die seine politisch-künstlerische Arbeit bestimmen. Milo Rau führt vor, was es künstlerisch bedeutet, mit größter Konsequenz dem »weitumspannenden Innenraum des Kapitals, seinen Alpträumen und Hoffnungen, seinen Unter- und Gegenwelten« nachzuspüren und eine Antwort darauf zu finden - etwa in Gestalt seines ästhetischen Leitmodells eines künstlerischen »globalen Realismus«.

Artikelnummer: 978-3-89581-492-1
Fr. 23.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Rau, Milo
Verlag Alexander Verlag Berlin
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 172 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.1 cm x B13.6 cm x D1.7 cm 213 g
Artikelart Libri
Reihe Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Die Rückeroberung der Zukunft

978-3-499-63290-7
Ein Manifest
Fr. 12.90
Filters
Sort
display