Suchen

Das Mädchen mit der Leica

»Dem Vergessen entrissen, das Gesicht einer Frau: Helena Janeczek entwirft in diesem Roman ein perfektes Abbild einer schillernden, leidenschaftlichen Heldin, der ebenso rebellischen wie mutigen Fotopionierin Gerda Taro.« Vanity Fair, Italien

Eine der ersten Kriegsfotografinnen der Welt kam aus Deutschland. Sie starb im Spanischen Bürgerkrieg. Gerda Taro war eine unfassbar kühne Träumerin - und eine bildschöne, umschwärmte Femme fatale. Dieser preisgekrönte Roman lässt drei ihrer Weggefährten zu Wort kommen. Weder ihre beste Freundin Ruth, noch die ihr rettungslos verfallenen Geliebten Willy und Georg könnten Gerda je vergessen, denn mit ihr starb für sie auch die Hoffnung auf eine bessere Welt¿...

»Helena ist eine wahre Schriftstellerin und dies vielleicht ihr schönstes Buch.« Roberto Saviano

Artikelnummer: 978-3-8270-1398-9
Fr. 31.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Janeczek, Helena
Verlag Berlin Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 352 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.0 cm x B13.6 cm x D3.5 cm 477 g
Artikelart Lager
Filters
Sort
display