Suchen

Das Parlament in der Schweiz

Macht und Ohnmacht der Volksvertretung

170 Jahre nach der Gründung des Bundesstaats stehen die Schweizer Parlamente vor grossen Fragen: Können sie ihre Kernaufgaben der Rechtssetzung, Wahl, Kontrolle und Repräsentation heute noch erfüllen? Über wie viel Macht verfügt die Volksvertretung im Verhältnis zu anderen politischen Akteuren heute noch? Ist die Legislative im Prozess politischer Entscheidungsfindung einflussreich? Oder gerät sie angesichts einer dominierenden Exekutive sowie der Mediatisierung und Internationalisierung politischer Prozesse zunehmend unter Druck? Darauf geben ausgewiesene Politikwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler Antwort. Mit Beiträgen unter anderem von Marc Bühlmann, Pirmin Bundi, Sarah Bütikofer, Sereina Dick, Rahel Freiburghaus, Sean Mueller, Fritz Sager, Daniel Schwarz.

Artikelnummer: 978-3-03810-361-5
Fr. 40.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Vatter, Adrian (Hrsg.)
Verlag NZZ Libro
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 464 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 89 Grafiken, Tabellen, Diagramme
Masse H22.2 cm x B15.4 cm x D3.6 cm 973 g
Artikelart Lager
Reihe Politik und Gesellschaft in der Schweiz
Reihenbandnummer 07
Filters
Sort
display