Suchen

Der Kult der drei heiligen Frauen

Mythen, Märchen und Orte der Heilkraft

Die geweihten Nächte der Nornen, Parzen und Bethen - Dieses Buch beschreibt die Schicksalsfrauen in Europa, besonders in Deutschland, Österreich, Tirol und der Schweiz. Sie heißen Bethen, Nornen, Parzen, Perchten oder einfach Weberinnen des Glücks. Immer sind sie hilfreich, schenken Kinder und heilen Krankheiten. Die drei Frauen schützen das Land und segnen an Weihnachten/Neujahr mit ihrem magischen Zeichen C+M+B Haus und Hof. Ihre Spuren verlieren sich in Westeuropa in die keltische Zeit des Matronenkultes. Jedoch haben sie im lebendigen Brauchtum, in den Zaubermärchen und in den Mythensagen überlebt. Ausführlich und reich bebildert zeigt das Buch diese Lebendigkeit auf. Nebst der Schwarzen Madonna ist der Kult der drei heiligen Frauen die spirituelle Wiederentdeckung der letzten Jahre geworden. Ein großes Buch für alle, die sich für kulturelle Ursprünge, Mythologie, Kraftorte und wunderbare Erzählungen interessieren. - "Neben zahlreichen Märchen und Sagen über die drei Heiligen Frauen stehen auch einige Kultstätten mit recht genauen Wegbeschreibungen drin. Ein wirklich interessantes und gut recherchiertes Buch."

Artikelnummer: 978-3-905581-28-7
Fr. 33.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Derungs, Kurt
Verlag Edition Amalia
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2008
Seitenangabe 315 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen zahlreiche Schwarz-Weiß- Abbildungen
Masse H20.8 cm x B13.6 cm x D3.2 cm 550 g
Artikelart Libri
Auflage 2., wes. erweiterte Neuausg
Filters
Sort
display