Suchen

Die Kreutzersonate

Während einer längeren Bahnfahrt unterhalten sich die Reisenden in einem Abteil über die Liebe als Voraussetzung der Ehe, darunter auch Posdnyschew, der seine Frau ermordet hat, aber wegen Eifersucht nicht verurteilt wurde. Schließlich erzählt er seine Geschichte: Von seiner Frau, einer Schönheit, fühlte er sich zunächst erotisch stark angezogen. Als sie nach einer Krankheit keine Kinder mehr bekommen kann, verweigert sie sich jedoch ihrem Gatten. Posdnyschew hingegen vermutet fälschlicherweise, dass sie ein Verhältnis mit einem Geiger hat, der zuhause mit seiner Frau musiziert, und ermordet sie rasend vor Eifersucht. - Tolstois brillantes Psychogramm einer gescheiterten Ehe entstand zwischen 1887 und 1889, konnte aber zunächst nicht auf Russisch erscheinen. Die Erstausgabe erfolgte 1890 mit der deutschen Übersetzung, erst danach wurde der Text auch in Russland veröffentlich.

Artikelnummer: 978-3-95909-072-8
Fr. 20.60
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Tolstoi, Leo
Verlag Europäischer Literaturverlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 104 S.
Meldetext Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H20.1 cm x B13.4 cm x D0.9 cm 134 g
Artikelart M-Text
Filters
Sort
display