Suchen

Die Niemandsrose / Sprachgitter

Das Gedicht heute behauptet sich am Rande seiner selbst; es ruft und holt sich, um bestehen zu können, unausgesetzt aus seinem Schon-nicht-mehr in sein Immer-noch zurück. Das Gedicht ist einsam. Es ist einsam und unterwegs. Das Gedicht will zu einem Andern, es braucht dieses Andere, es braucht ein Gegenüber. Es sucht es auf, es spricht sich ihm zu. Paul Celan

Artikelnummer: 978-3-596-22223-0
Fr. 15.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Celan, Paul
Verlag Fischer Taschenb.
Einband Taschenbuch (kartoniert)
Erscheinungsjahr 1980
Seitenangabe 144 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.2 cm x B12.2 cm x D1.4 cm 126 g
Artikelart Lager
Auflage 14. A.
Filters
Sort
display