Suchen

Die Vereindeutigung der Welt

Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt

Was haben das Verschwinden von Apfelsorten, das Auftreten von Politikern in Talkshows, religiöser Fundamentalismus und der Kunst- und Musikmarkt miteinander gemeinsam? Überall wird Vielfalt reduziert, Unerwartetes und Unangepasstes zurückgedrängt. An die Stelle des eigentümlichen Inhalts rückt vermeintliche Authentizität: Nicht mehr das »was« zählt, sondern nur noch das »wie«. Die Fähigkeit zur Ambiguitätstoleranz - Uneindeutigkeit und Widersprüchlichkeit auszuhalten - nimmt in den westlichen Gesellschaften rapide ab. Thomas Bauer zeigt die Konsequenzen auf, sollten wir diesen fatalen Weg des Verlustes von Vielfalt weiter beschreiten.

Artikelnummer: 978-3-15-011200-7
Fr. 18.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Bauer, Thomas
Verlag Reclam
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 127 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H19.5 cm x B12.6 cm x D1.5 cm 167 g
Artikelart Lager
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Covid-19: Was in der Krise zählt. Über Philosophie in Echtzeit

978-3-15-014053-6
[Was bedeutet das alles?]
Fr. 9.90
Filters
Sort
display