Suchen

Dommann, Monika (Hrsg.) : Data Centers

Edges of a Wired Nation
Rechenzentren sind das versteckte Rückgrat unseres Internets. Sie speichern, transportieren und verbreiten die Informationen, die wir produzieren und konsumieren, entlang unsichtbarer Pfade. Anders als Fabriken sind Rechenzentren verbunden mit einer Ikonografie generischer, farbloser und steriler Architekturen. Es sind ortlose, unauffällige und anonyme Strukturen: Gebäude, Kabelschächte, Verteilerkästen und Areale, die vielerorts auf der Welt stehen können und eine Cloud generieren, die zugleich überall und nirgends ist. Anhand von Fotografien, Essays und Fallstudien untersucht Data Centers die wechselseitigen, typischerweise spannungsgeladenen Verflechtungen von Ort, Vergangenheit und digitaler Infrastruktur am Beispiel der Schweiz. Hinter dem offiziellen Narrativ - dem günstigen alpinen Klima der Schweiz, den vergleichsweise niedrigen Energiekosten, der politischen Stabilität der Region und ihrer strategischen Positionierung in Mitteleuropa - legt Data Centers vielfältigere, nicht eindeutige Zusammenhänge offen: Erzählungen von techno-nationalistischen Bestrebungen, von schweizerisch-chinesischen Interdependenzen, von Deregulierung und einst allmächtigen Telekommunikationsunternehmen, von Vermächtnissen des kalten Krieges und dem Milliardengeschäft mit der Datensicherheit.
Artikelnummer: 978-3-03778-645-1
Fr. 50.65
decrease increase
Autor Dommann, Monika (Hrsg.) / Rickli, Hannes (Hrsg.) / Stadler, Max (Hrsg.)
Verlag Lars Müller Publishers
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 344 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Englisch
Masse H25.9 cm x B18.9 cm x D2.5 cm 639 g
Filters
Sort
display