Suchen

Eichmann war von empörender Dummheit

Gespräche und Briefe

Nach mehr als einem halben Jahrhundert wiederentdeckt

In einem bislang unbekannten Briefwechsel und einer wiederentdeckten Radiosendung diskutieren Hannah Arendt und Joachim Fest über Adolf Eichmann und die Frage: Wie konnte ein »erschreckend normaler« Mensch zu einem Verbrecher werden, der als selbst ernannter »Spezialist« an entscheidender Stelle für den Völkermord an den europäischen Juden verantwortlich war?

»Wer immer die Geschichte des 20. Jahrhunderts in ihrem Wesen verstehen will, der wird in diesen beiden seine wahren Wegbegleiter finden.« Deutschlandradio Kultur

Artikelnummer: 978-3-492-30411-5
Fr. 13.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Arendt, Hannah
Verlag Piper Taschenbuch
Einband Taschenbuch (kartoniert)
Erscheinungsjahr 2013
Seitenangabe 208 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B12.0 cm x D1.7 cm 196 g
Artikelart Lager
Reihe Piper-Tb.
Reihenbandnummer 30411
Filters
Sort
display