Suchen

Einsiedeln

Thomas Hürlimann erzählt seine Kindheit und Jugend im Kloster

Mit zwölf Jahren kommt Thomas Hürlimann 1963 in das Kloster Einsiedeln und verbringt dort die nächsten acht Jahre seiner Schulzeit. Er folgt damit einer Familientradition - schon der Vater war Zögling der Stiftsschule. Aus dem Gespräch heraus erzählt Thomas Hürlimann frei ohne Manuskript von den Jahren im Internat und doch ist sein Erzählen präzise ausgestaltet. Er zeichnet seine Lehrer aus der Schule und die Präfekten und Subpräfekten des Internats. Er berichtet von Qualen des Nichtwissens und den unkonventionellen Wegen der Wissensvermittlung, die bis heute sein Denken prägen. Er erlebt den Umbruch von 1968, der auch in Einsiedeln mehr als nur ein paar Talare zum Verschwinden brachte. Mit Humor und einem Gespür, das Details und die grossen Veränderungen gleichermassen im Blick hat, bewahrt sein Erzählen einen verschwundenen Kosmos.

Artikelnummer: 978-3-86385-201-6
Fr. 42.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Hürlimann, Thomas
Verlag Supposé
Einband Audio CD (CD/SACD) (CD)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 16 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H13.3 cm x B13.1 cm x D1.7 cm 111 g; 125 Min.
Artikelart Lager
Filters
Sort
display