Suchen

Exit

Ausstieg und Verweigerung in »offenen« Gesellschaften nach 1945

Der »Aussteiger« als Projektionsfigur.

»Niemand kann besser Auskunft geben über den Zustand einer Gesellschaft als der, der aus ihr aussteigt.« Christian Schüle
Statt wie ursprünglich als Verräter, Desperado oder Asozialer gilt der »Aussteiger« heute meist als Projektionsfigur für Fantasien eines mutigeren, authentischeren und in jeder Hinsicht besseren Lebens. Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen die inneren Dynamiken und die Grenzen dieser generellen Verschiebung. Was passiert, wenn ein Mensch oder eine Gruppe von Menschen nicht mehr das tut, was von ihm oder ihr erwartet wird? Der Band liefert Denkanstöße für alle, die sich für den »Wertewandel« und die Geschichte von Subjektentwürfen im 20. Jahrhundert interessieren.

Aus dem Inhalt:
Maik Tändler: Ausstieg und Erleuchtung. Die Bhagwan-Bewegung in der Bundesrepublik in den 1970er und 1980er Jahren
Annelie Ramsbrock: Aussteiger als Insassen. Zur Behandlung Inhaftierter im westdeutschen Strafvollzug
Lena Freitag: Aussteigen - Staatlich legitimiert und doch unerwünscht. Kriegsdienstverweigerung und Zivildienst in Westdeutschland und Österreich (1950er bis 1980er Jahre)
Alexander Sedlmaier: Ausstieg aus der »Konsumgesellschaft«? Die radikale Linke in der Bundesrepublik

Artikelnummer: 978-3-8353-3837-1
Fr. 46.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Terhoeven, Petra (Hrsg.)
Verlag Wallstein Verlag GmbH
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 319 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen ca. 3
Masse H23.6 cm x B16.1 cm x D2.7 cm 655 g
Artikelart Libri
Reihe Veröffentlichungen des Zeitgeschichtlichen Arbeitskreises Niedersachsen
Reihenbandnummer 35
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Das Zeitalter der Interdependenz

978-3-8353-3642-1
Globales Denken und internationale Politik in den langen 1970er Jahren
Fr. 65.25

Diesseits der Geschichte

978-3-8353-3742-8
Für eine andere Historiographie
Fr. 41.35

Politische Philosophie

978-3-8252-5234-2
Fr. 24.90

Jean-Jacques Rousseau

978-3-7705-6407-1
Philosophie für Einsteiger
Fr. 33.10

Diskurs über die Ungleichheit Discours sur l'inégalité

978-3-8252-5094-2
Kritische Ausgabe des integralen Textes.Mit sämtlichen Fragmenten und ergänzenden Materialien nach den Originalausgaben und den Handschriften neu ediert, übersetzt und kommentiert
Fr. 29.90
Filters
Sort
display