Suchen

Farbenblind

Trevor Noah kam 1984 im Township Soweto als Sohn einer Xhosa und eines Schweizers zur Welt. Zu einer Zeit, da das südafrikanische Apartheidsregime "gemischtrassige" Beziehungen weiterhin unter Strafe stellte. Als Kind, das es nicht geben durfte, erlebte er Armut und systematischen Rassismus, aber auch die mutige Auflehnung seiner "farbenblinden" Eltern, die einfallsreich versuchten, Trennungen zwischen Ethnien und Geschlechtern zu überwinden. Heute ist er ein international gefeierter Comedian, der die legendäre "The Daily Show" in den USA leitet und weltweit - ob Sydney, Dubai, Toronto, San Francisco oder Berlin - in ausverkauften Sälen auftritt.

In "Farbenblind" erzählt Trevor Noah ebenso feinsinnig wie komisch in achtzehn Geschichten von seinem Aufwachsen in Südafrika, das den ganzen Aberwitz der Apartheid bündelt: warum ihn seine Mutter aus einem fahrenden Minibus warf, um Gottes Willen zu erfüllen, welche Musik er für einen tanzenden Hitler aufzulegen pflegte, um sein erstes Geld zu verdienen, und wie ihn eine Überwachungskamera, die nicht einmal zwischen Schwarz und Weiß unterscheiden konnte, vor dem Gefängnis bewahrte.

Artikelnummer: 978-3-89667-590-3
Fr. 29.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Noah, Trevor
Verlag Blessing
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 336 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.2 cm x B14.4 cm x D3.3 cm 553 g
Artikelart Lager
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Potiki

978-0-241-41355-5
Fr. 17.50

Asymmetry

978-1-5011-6678-5
Fr. 19.50

Also sprach Bellavista

978-3-257-21670-7
Neapel, Liebe und Freiheit
Fr. 16.00
Filters
Sort
display