Suchen

Febos, Melissa: Girlhood

»Ein feministisches Zeugnis des Überlebens.« The New York Times Book Review
»Ein feministisches Zeugnis des Überlebens.« The New York Times Book Review Es gibt viele wichtige Bücher über Feminismus. Aber keine ihrer Autorinnen hat derart viele Leben gelebt wie Melissa Febos: glückliche Kindheit auf Cape Cod, mit zwanzig heroinabhängig, das Studium finanziert als Domina. Heute führt sie ein bürgerliches Leben und unterrichtet an der Universität. In »Girlhood« schließt Melissa Febos Memoir mit Theorie, Soziologie mit Poesie kurz und erkundet die Gemeinsamkeiten aller Lebensphasen. Sie findet beunruhigend eindrückliche Beispiele, wie Frauen von klein auf darauf konditioniert sind, an ihrer eigenen Herabwürdigung mitzuwirken. Von misogyner Gewalt und Mobbing unter Jugendlichen über die Etymologie des Wortes »Schlampe«. Vom Belästigen, Stalken, Spannen bis zur Evolution falsch gedeuteten Einverständnisses. »Girlhood« handelt von der Rückeroberung des eigenen Körpers und vom Ende der Ausbeutung durch das Patriarchat.»Ich bezweifle, dass es auch nur eine einzige Frau auf diesem Planeten gibt, die sich nicht in einer oder mehreren von Febos' Erfahrungen wiederfindet. « The Guardian
Artikelnummer: 978-3-910372-15-3
CHF 32.90
decrease increase
Autor Febos, Melissa
Verlag Kjona
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 336 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.8 cm x B13.0 cm x D2.5 cm 348 g
Filters
Sort
display