Suchen

Fischer, Miriam: Husserl-Lexikon

Edmund Husserl (1859-1938) gehört zu den wichtigsten und einflussreichsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Als Begründer der Schule der Phänomenologie hat er die philosophische Diskussion weltweit auf eine neue Grundlage gestellt. Mit diesem Band liegt ein umfassendes Nachschlagewerk vor, das nicht nur seine Werke und Schlüsselbegriffe erschließt, sondern die zahlreichen Einflusslinien nachzieht, die von Husserl ausgehen. So wird deutlich, warum und wie sein Denken zahlreiche bekannte Philosophen wie Martin Heidegger, Jean-Paul Sartre oder Emanuel Levinas prägen konnte. Die umfassende lexikalische Darstellung von Husserl-Kennern aus verschiedenen Ländern enthält zusätzlich eine Biographie, Literaturverzeichnisse und Indices.

Artikelnummer: 978-3-534-16493-6
Fr. 120.70
decrease increase
Autor Fischer, Miriam / Hennigfeld, Iris / Geboers, Tom / Steffen, Frank / Wehrle, Maren / Keiling, Tobias / Gander, Hans-Helmuth (Hrsg.) / Rosenkranz, Claus (Hrsg.)
Verlag wbg academic
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2009
Seitenangabe 335 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Bibliogr., Reg.
Masse H24.6 cm x B17.0 cm x D2.9 cm 812 g
Filters
Sort
display