Suchen

Generationen und sozialer Wandel von 1770 bis heute

Eine Einführung

Lern- und Bildungsprozesse sind einem grundlegenden Wandel unterworfen und orientieren sich in fortgeschrittenen Gesellschaften an der Erwartung, dass jede Person ein Produkt ihrer eigenen Anstrengungen und Lernprozesse ist. Jede und jeder Einzelne muss sich im Bildungsprozess als Person selbst aufbauen. Diesem Buch liegt die Überzeugung zugrunde, dass Gesellschaften im Prozess ihrer Modernisierung irgendwann unverwechselbare Individuen hervorbringen. Um dabei Orientierung zu gewinnen, muss man Jahrhunderte in den Blick nehmen und der Wanderung der Kultur in die Innenwelt der Subjekte nachgehen. Das Buch rekonstruiert die vieldiskutierte Individualisierung seit der Aufklärung genetisch am Leitfaden des Bildungswachstums.

Artikelnummer: 978-3-7799-3999-3
Fr. 42.65
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Titze, Hartmut
Verlag Juventa Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 191 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.1 cm x B15.1 cm x D2.0 cm 314 g
Artikelart Libri
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Vormärz

978-3-406-73533-2
Deutschlands Aufbruch in die Moderne
Fr. 39.90

Soziale Theorie der Schule

978-3-8252-5156-7
Fr. 35.30

Chronist der sozialen Schweiz

978-3-03919-488-9
Ernst Koehli. Fotografien 1933-1953
Fr. 61.50

Grundbegriffe der Erziehungs- und Bildungswissenschaft

978-3-8252-5271-7
Fr. 22.90
Filters
Sort
display