Suchen

Gottfried Benn

Gottfried Benn hat mit seinen Gedichten ganze Generationen von Lesern fasziniert. Doch wegen seiner zeitweiligen Parteinahme für das «Dritte Reich» war er auch heftiger Kritik ausgesetzt. Fünfzig Jahre nach seinem Tod ist es Zeit für eine neue, vorurteilsfreie Darstellung dieses «gezeichneten Ichs» - seines «Doppellebens» zwischen dem Alltag des Arztes und den Ekstasen des Dichters.

Artikelnummer: 978-3-499-50681-9
Fr. 13.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Emmerich, Wolfgang
Verlag Rowohlt Taschenb.
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2006
Seitenangabe 160 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 2-farb., zahlr. Bilddokumente
Masse H18.9 cm x B11.4 cm x D0.9 cm 153 g
Artikelart Lager
Auflage 1. Auflage
Filters
Sort
display