Suchen

Henkel, Nikolaus: Sebastian Brant

Der Basler Jurist und Straßburger Stadtschreiber Sebastian Brant darf als typischer Vertreter der intellektuellen Eliten Lateineuropas der Zeit um 1500 gelten: In ihm vereinigen sich die Perspektiven der lateinischen wie der deutschen Literatur, des Rechts und seiner Praxis, der Wissens- und Bildungsgeschichte, der Frömmigkeitsgeschichte, des Erbes der Patristik sowie des Umgangs mit den Medien von Buchdruck und Bild. Zudem wird mit Brants Wirken und dessen unterschiedlichen Publikumsadressierungen ein breites Spektrum der zeitgenössischen Gesellschaft und ihrer kulturellen Interessen erreicht. Sein Engagement für die Gesellschaft seiner Zeit durch paradigmatische, 'archäologisch' verfahrende Analysen in den angegebenen Wissensfeldern zu erschließen, ist Ziel der vorliegenden Arbeit, die darüber hinaus zahlreiche neue Texte präsentieren kann.
Artikelnummer: 978-3-7574-0071-2
Fr. 111.00
decrease increase
Autor Henkel, Nikolaus
Verlag Schwabe Berlin
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 798 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen farbige Illustrationen, schwarz-weiss Illustrationen
Masse H22.4 cm x B16.5 cm x D6.0 cm 1'311 g
Filters
Sort
display