Suchen

Historische Zeit im Narrativ

Maksim Gorkijs »Das Leben des Klim Samgin« und Robert Musils »Der Mann ohne Eigenschaften«

Elena Hamidy definiert den Begriff der »historischen Zeit« erstmals anhand der Theorien Michail Bachtins und Paul Ricoeurs und setzt ihn analytisch ein, indem sie die Literatur als legitimes Medium der Geschichtsreflexion betrachtet, das spezifische Ressourcen für die narrative Aufarbeitung der Vergangenheit bereithält. Maksim Gor`kijs und Robert Musils Romane besitzen die dafür passende Gemeinsamkeit, nicht ausschließlich auf die Darstellung der politischen Geschichte spezialisiert zu sein. Es zeigt sich, dass in ihrer historischen Zeit die kollektive Ideenpraxis, der Kampf der Weltanschauungen und die symbolischen Mechanismen als geheime Triebfeder der Geschichte in den Vordergrund der Erzählung treten.

Artikelnummer: 978-3-8376-5006-8
Fr. 69.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Hamidy, Elena
Verlag Transcript Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 426 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.2 cm x B15.9 cm x D3.2 cm 731 g
Artikelart Libri
Reihe Lettre
Filters
Sort
display