Suchen

Irawan, Marisa: Figuren des Dritten

Marisa Irawan rückt in ihrer interdisziplinär ausgerichteten Studie Thomas Manns philosophischen Zeitroman Der Zauberberg in ein neues Licht. Dabei verfolgt sie ein zweifaches Ziel: Einerseits wird das kulturwissenschaftliche Konzept der Figur des Dritten auf die Literaturwissenschaft angewendet; andererseits wird mit dieser analytischen Kategorie eine neue Sichtweise auf das Werk Thomas Manns ermöglicht. Die Textwelt des Zauberbergs fußt vordergründig auf Dichotomien, die grundlegend für die Entfaltung des plots sind. Die Studie zeigt, wie im Roman vermeintliche Gegensätze zunächst etabliert werden, um sie jedoch unmittelbar in Frage zu stellen und sich ganz über die ursprünglichen Kategorien hinwegzusetzen. Die Figur des Dritten schafft dabei Zwischenräume, in denen der Roman eine neue, nicht­binäre Weltsicht entwirft. Die Unentscheidbarkeit in allen Bereichen ist konstitutiv für den Roman und etabliert eine Poetik der Ambiguität. Die Studie verknüpft Perspektiven der Gender Studies, Narratologie, Raumsemantik und Phantastikforschung. So eröffnet sie einen innovativen Zugang zu einem der bedeutendsten Romane der klassischen Moderne.


Artikelnummer: 978-3-8260-7487-5
Fr. 55.40
decrease increase
Autor Irawan, Marisa
Verlag Königshausen & Neumann
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 261 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.2 cm x B15.7 cm x D2.2 cm 405 g
Filters
Sort
display