Suchen

Lilie des Todes

Was haben ein Uhrenatelier in Spiez, die Französische Revolution, der Zweite Weltkrieg, eine Dame aus Berlin und ein Mann in russischer Gefangenschaft miteinander zu tun? Erst beim genauen Hinsehen erkennt man einen Zusammenhang. Es sind Begebenheiten und Tatsachen, welche sich im Atelier in Spiez fanden. Es sind Geschichten von Uhren und Menschen. Uhren, die vor und während der Reparatur ihre Geschichten erzählten. Aber auch die Gedanken über Zeit und Zeitmessung, welche mich zum Philosophieren brachten. Möge dieses kleine Büchlein dazu dienen, Sorge zu unseren Uhren und der uns anvertrauten Geschichte zu tragen. Wenn wir uns der Geschichte nicht bewusst sind, sind wir verdammt, sie zu wiederholen.

Artikelnummer: 978-3-96103-253-2
Fr. 22.25
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Arthur Maibach
Verlag Re Di Roma
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 86 S.
Meldetext Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H19.0 cm x B12.1 cm x D1.2 cm 104 g
Artikelart M-Text
Filters
Sort
display