Suchen

Literatur in der neuen Klassengesellschaft

Dieser Band dokumentiert den Ablauf des Symposiums"Literatur in der neuen Klassengesellschaft". Diskutiert wird die Frage, ob Deutschland heute wieder eine Klassengesellschaft ist, was die meisten der Autorinnen und Autoren bejahen. Die Auswirkungen dieser sozialen Spaltung werden aus verschiedenen Perspektiven betrachtet: der Pauperisierung, der Geschlechterproblematik und der Migration. Der Band enthält Texte und Debattenbeiträge u.a. von Christoph Butterwegge, Klaus Dörre, Annett Gröschner, Joachim Helfer, Stefanie Hürtgen, Cornelia Koppetsch, Norbert Niemann, Monika Rinck, David Salomon, Stefan Schmitzer, Erasmus Schöfer, Ingar Solty und Enno Stahl.

Artikelnummer: 978-3-7705-6528-3
Fr. 54.15
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Stahl, Enno (Hrsg.)
Verlag Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 300 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.8 cm x B15.9 cm x D2.7 cm 640 g
Artikelart Libri
Reihe Literatur und Ökonomie
Reihenbandnummer 2
Filters
Sort
display