Suchen

Lowsky, Martin : Der Gaukler und der Träumer

Biophilie und humanistische Religion bei Karl May und Erich Fromm

Die bekannten erfolgreichen Autoren Karl May (1842-1912), der Schöpfer der Figur Winnetou, und Erich Fromm (1900-1980), der Psychologe und Humanist (Haben oder Sein), wuchsen traditionell religiös auf; May wurzelte im Protestantismus, Fromm im Judentum. Sie haben im Laufe ihres Schaffens eine liberale Religiosität errungen, in deren Zentrum nicht Dogmen oder starre Gottesbegriffe stehen, sondern der sich frei entfaltende Mensch und sein Glück. Entsprechend lieben beide das Leben in all seinen Widersprüchen. Dies verbindet den Verfasser von Abenteuergeschichten und einem ambitionierten Spätwerk mit dem Psychoanalytiker, der den Begriff der Biophilie entwickelte. May wandte sich scharf gegen den Imperialismus seiner Zeit, Fromm gegen den Kalten Krieg der Großmächte. Dieses Buch bietet überraschende Einsichten in beide Autoren.


Artikelnummer: 978-3-8260-7277-2
Fr. 30.95
decrease increase
Autor Lowsky, Martin / Osterfeld, Georg
Verlag Königshausen & Neumann
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 176 S.
Meldetext Fehlt beim Verlag / Lieferant. Liefertermin nicht bekannt
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.3 cm x B13.6 cm x D1.7 cm 246 g
Filters
Sort
display