Suchen

Möglichkeitsräume

Raumplanung im Zeichen des Postwachstums

Bei der räumlichen Entwicklung von Stadt und Land stehen noch immer Wachstumsziele an erster Stelle: Gewerbe- und Wohngebietsausweisungen, die Ansiedlung von Wirtschaftsunternehmen und der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur. Doch lokale Nachhaltigkeitsinitiativen zeigen den gesellschaftlichen Wunsch nach Wandel, der in Form von Repair-Cafés, Zero-Waste-Läden und solidarischer Landwirtschaft konkrete Konturen gewinnt. Auch die Raumwissenschaften und Planungspraxis hinterfragen zunehmend das Wachstumsparadigma und sprechen sich für mehr gesellschaftliche Mitbestimmung, Gemeinwohlorientierung und Ressourcenschonung in der Raumplanung aus. Heran wächst eine wachstumskritische Regional- und Stadtentwicklung, die Möglichkeitsräume für eine ökologisch nachhaltige und sozial gerechte Zukunft öffnet.

Artikelnummer: 978-3-96238-197-4
Fr. 26.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor oekom e.V. (Hrsg.)
Verlag Oekom
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 136 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.5 cm x B16.5 cm
Artikelart Lager
Reihe Politische Ökologie
Reihenbandnummer 160
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Befreiung vom Überfluss

978-3-86581-181-3
Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie
Fr. 22.90
Filters
Sort
display