Suchen

Menschliches, Allzumenschliches

Ein Buch für freie Geister

Friedrich Nietzsche: Menschliches, Allzumenschliches. Ein Buch für freie Geister Nietzsches in Aphorismen verfasstes Werk reflektiert seine Krise aus den Jahren 1875 - 1877. Nach dem »Ekel über sich selbst« sieht er sich als »Verräter« der eigenen Ideale, empfindet »Verachtung« gegenüber seinen einstigen Freunden und findet schließlich in der Distanzierung von seiner Vergangenheit den »Freigeist der Gegenwart« als neuen Typus seines Daseins. Erstdrucke: Chemnitz (E. Schmeitzner) 1878 (1. Band); Chemnitz (E. Schmeitzner) 1879 (Anhang: Vermischte Meinungen und Sprüche); ; Chemnitz (E. Schmeitzner) 1880 (Der Wanderer und sein Schatten). Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Friedrich Nietzsche: Werke in drei Bänden. Band 1, Herausgegeben von Karl Schlechta. München: Hanser, 1954. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Friedrich Nietzsche, Fotografie von F. Hartmann, um 1875. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Artikelnummer: 978-3-8430-1640-7
Fr. 37.20
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Friedrich Nietzsche
Verlag Hofenberg
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 484 S.
Meldetext Folgt in ca. 10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen HC runder Rücken kaschiert
Masse H22.6 cm x B15.9 cm x D4.3 cm 936 g
Artikelart M-Text
Filters
Sort
display