Suchen

Mosimann, Jürg: Tödliche Begierden

Eine Tierschu?tzerin wird aus Habgier ermordet. Im Zentrum von Thun wird ein Mann erschossen. Motiv: Liebeskummer. Und in der Nähe der Stadt wird eine Frau aus Eifersucht erdrosselt. Drei Mordfälle in nur drei Monaten: Ernst Wu?thrich, Chef des Dezernats Leib und Leben, und seine Leute sind am Anschlag. Da u?bernimmt Martina Mancini. Die italienischstämmige Sonderermittlerin gilt als clever und unnahbar. Doch hinter der rauen Fassade verbirgt sich eine einfu?hlsame Frau, die während den Ermittlungen ihrer grossen Liebe begegnet. Die ku?nstlerischen Freiheiten des Autors und zwei tatsächlich geschehene Verbrechen bilden die Grundlagen dieses Romans. Die Namen und Funktionen aller Personen sind frei erfunden.
Artikelnummer: 978-3-03818-420-1
Fr. 40.00
decrease increase
Autor Mosimann, Jürg
Verlag Weber Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 140 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H23.0 cm x B16.0 cm x D2.0 cm 544 g
Filters
Sort
display