Suchen

Nützlichkeit und Erkenntnisfortschritt

Eine Geschichte des modernen Wissenschaftsverständnisses

Nutzenideale ändern sich. Was bleibt ist die Einsicht, dass sich die Naturwissenschaften nicht allein an aktuellen Bedürfnissen ausrichten sollten.

Der Aufstieg der modernen Naturwissenschaften war getragen vom Glauben, dass sich das Wissen über die Natur stetig vermehren und sich über kurz oder lang für Mensch und Gesellschaft als nützlich erweisen würde.
Désirée Schauz präsentiert eine Geschichte des modernen Wissenschaftsverständnisses. Dabei schlägt sie den großen Bogen von der frühneuzeitlichen Naturforschung bis hin zu den Naturwissenschaften des 20. Jahrhunderts. Es zeigt sich, dass die Erwartungen sich wiederholt änderten: vom universellen Nutzenideal des 17. und 18. Jahrhunderts bis zum technischen Fortschrittsversprechen, das heute bestimmend ist.
Der unerschütterliche Glaube an den Nutzen der Naturwissenschaften war aber immer schon von der Einsicht begleitet, dass der Erkenntnisfortschritt nur dann gewährleistet ist, wenn sich Forschung nicht allein an kurzfristigen Bedürfnissen ausrichtet. Mit seiner Langzeitperspektive und seinem begriffsgeschichtlichen Instrumentarium leistet dieses Buch nicht nur einen wichtigen Beitrag zur neuzeitlichen Wissenschaftsgeschichte, sondern bietet zugleich eine historisch fundierte Grundlage für aktuelle Debatten der Wissenschafts- und Innovationspolitik.

Artikelnummer: 978-3-8353-3685-8
Fr. 54.40
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Schauz, Désirée
Verlag Wallstein Verlag GmbH
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 484 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen ca. 10
Masse H23.6 cm x B16.7 cm x D3.8 cm 906 g
Artikelart Libri
Reihe Deutsches Museum. Abhandlungen und Berichte - Neue Folge
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Frauenbewegung und Feminismus

978-3-406-75810-2
Eine Geschichte seit 1789
Fr. 15.50

Karl Lagerfeld

978-3-406-75630-6
Ein Deutscher in Paris
Fr. 34.90

Wie wir wurden, was wir sind

978-3-406-75651-1
Eine kurze Geschichte der Deutschen
Fr. 31.90

Pädagogische Debatten

978-3-17-036040-2
Themen, Strukturen und Öffentlichkeit
Fr. 50.65

Kausale Mechanismen und Process Tracing

978-3-593-51207-5
Perspektiven der qualitativen Politikforschung
Fr. 36.90
Filters
Sort
display