Suchen

Oldtimer

Klassiker aus 6 Jahrzehnten ... und was sie heute wert sind

Mehr als 300 Fahrzeuge aus den Baujahren zwischen 1920 und 1980 in Europa, Japan und den USA erzählen anschaulich die Geschichte des Automobils - einer Erfindung, die die Welt verändert hat wie kaum eine zweite, die sich selbst aber auch veränderte und immer wieder neu erfand.
Beginnend mit den ersten Fahrzeugen, die in großen Stückzahlen hergestellt wurden - Ford T oder Opel Laubfrosch - wird ein breiter Bogen geschlagen: So wird nicht nur die Geschichte der repräsentativen 8- und 12-Zylinder-Karossen der dreißiger Jahre von Mercedes-Benz und Maybach erzählt, sondern ebenso die des Wiederaufbaus mit Goggos und Isettas in den fünfziger Jahren. Die Zeitreise geht weiter in die sechziger Jahre zum "Kampf der Systeme" zwischen dem Avantgardismus eines Renault 16 und dem Konservativismus eines VW 1600. Sie endet mit den Siebzigern - dem Zeitpunkt, an dem sich technische Lösungen als "Mainstream" herausgebildet hatten, die bis heute ihre Gültigkeit haben.
Umfangreich bebildert, mit informativem Text und detaillierten Angaben zu Hubraum, PS, Bauzeit und Stückzahl, widmet sich das vorliegende Werk bekannten, aber auch weniger bekannten Klassikern aus sechs Jahrzehnten Fahrzeugbau. Chronologisch eingeteilt und nach Kategorien sortiert, erfährt der Leser auch Wissenswertes zum heutigen Wert der zum Teil raren und nur in geringer Stückzahl erhalten gebliebenen rollenden Schätzchen. Ein wunderbares Buch für alle Automobilenthusiasten zum Schmökern und zum Träumen.

Artikelnummer: 978-3-86852-634-9
Fr. 15.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Schrahe, Stefan
Verlag Heel
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2012
Seitenangabe 256 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen ca. 300 meist farb. Abb.
Masse H27.9 cm x B22.2 cm x D2.4 cm 1'145 g
Artikelart Lager
Auflage 6. A.
Filters
Sort
display