Suchen

Pabst, Philipp: Die Bedeutung des Populären (eBook)

Welche Funktionen haben etwa der Schauspieler James Dean, die Zeitschrift Reader's Digest oder eine Werbeanzeige für Persil in Gottfried Benns später Lyrik, in Heinrich Bölls Kriegsprosa sowie in Alfred Anderschs Rundfunkarbeiten?

Dem Populären der 1950er Jahre wurde von literaturwissenschaftlicher Seite bislang allenfalls sporadische Aufmerksamkeit geschenkt, systematisch hat man seine Rolle für die Literatur der Zeit kaum befragt. Die Untersuchung profi liert das Populäre als einen neuralgischen Punkt der Literatur der frühen Bundesrepublik. Einerseits wird es von den literarischen Texten vielseitig produktiv gemacht, andererseits stellt seine Banalität ein eminentes Problem dar. Auf diese Weise lässt sich eine Literatur des Bedeutsamen in den Blick nehmen, die aus dem reichhaltigen Reservoir populärer Kultur schöpft.


Artikelnummer: 978-3-11-074005-9
Fr. 98.75
decrease increase
Autor Pabst, Philipp
Verlag De Gruyter
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 352 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 0 KB
Reihe ISSN
Plattform EPUB
Filters
Sort
display