Suchen

Platons Mythen

Mit einem Nachwort von Arbogast Schmitt

Karl Reinhardt, einer der wichtigsten Altphilologen des 20. Jahrhunderts, hat sich in seinen Untersuchungen über Platons Mythen, die 1927 erschienen und zuletzt 1969 in einem Sammelband neu aufgelegt wurden, mit diesen rätselhaften Passagen aus Platons Dialogen beschäftigt. Mit seiner grundlegend neuen Deutung des Verhältnisses des Mythischen und Rationalen bei Platon hat Reinhardt ein neues Kapitel der Platon-Interpretation aufgeschlagen. Seine Auslegung des Mythos als poetischer Selbstentfaltung des Logos hat von ihrer Aktualität nichts verloren und leistet einen wichtigen Beitrag auch zur Mythos-Forschung der Gegenwart. Die Neupublikation stellt dem Leser ein großes Werk der Platon-Literatur wieder zur Verfügung.

Artikelnummer: 978-3-465-04324-9
Fr. 33.10
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Reinhardt, Karl
Verlag Klostermann Vittorio GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 166 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B12.6 cm x D1.4 cm 201 g
Artikelart Libri
Auflage 2017. 2017
Reihe Klostermann RoteReihe
Filters
Sort
display