Suchen

Puzzeln mit Ananas

Menschen der Spitex erzählen
Die spitalexterne Pflege spielt eine zentrale Rolle im Schweizer Gesundheitswesen; rund 37 000 Personen sind in einer der 584 gemeinnützigen Basisorganisationen beschäftigt. Sie unterstützen jährlich etwa 280 000 Menschen in ihrem vertrauten Umfeld. Was heisst es, für die Spitex zu arbeiten? Wie sieht ein Alltag aus, in dem man begleitet, zuhört und berät? Das Buch beleuchtet Themen, die rund um die Pflege zu Hause kreisen: Würde und Selbstbestimmung, pflegende Angehörige, Umgang mit Schmerzen, Demenz oder Abschied werden offen und berührend diskutiert. Die Themenkapitel wechseln sich ab mit Porträts von Personen, die für die Spitex arbeiten und aus ihrem Alltag berichten. In kaum einem anderen Beruf bekommt man einen so unmittelbaren Einblick in das Leben verschiedenster Menschen, auch deshalb, weil die Arbeit im privaten Bereich stattfindet. Die Vielfalt der Texte und Porträts liefert Denk- und Gesprächsanstösse zu den teils widersprüchlichen Aspekten der häuslichen Pflege, die so wichtig ist und immer bedeutender wird.
Artikelnummer: 978-3-03919-477-3
Fr. 35.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Gmür, Pascale
Verlag Hier & Jetzt
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 240 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, Juni 2019
Ausgabekennzeichen Deutsch
Artikelart Neu
Auflage Gebunden
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Der Schrecken verliert sich vor Ort

978-3-404-17626-7
Fr. 17.90

Gebrauchsanweisung fürs Lesen

978-3-492-27717-4
Fr. 15.50
Filters
Sort
display