Suchen

Rakel, Claudia: Judit - über Schönheit, Macht und Widerstand im Krieg (eBook)

Das Buch Judit enthält eine Vielzahl intertextueller Bezüge. Vorbilder für die Juditfigur waren nicht nur Mose, David und Judas Makkabäus, sondern auch biblische Frauengestalten, die Gewalt erfahren oder selber ausüben, ebenso wie weibliche Personifikationen der Stadt Jerusalem. Im Zentrum der Studie steht das Lied in Jdt 16,1-17, das eine theologische Deutung der Ereignisse des Juditbuches liefert und die Aussage vertritt, dass Gott Kriege zerschlägt. Das Buch Judit wird im intertextuellen biblischen Dialog als ein Plädoyer für Widerstand gegen Gewaltregime gelesen, nicht mit den Mitteln des Krieges, sondern mit dem strategischen Einsatz weiblicher Schönheit. 


Artikelnummer: 978-3-11-089998-6
Fr. 154.15
decrease increase
Autor Rakel, Claudia
Verlag De Gruyter
Einband PDF
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 336 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 0 KB
Reihe Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft
Plattform PDF
Filters
Sort
display