Suchen

Sprachkampf

Wie rechte Parteien das Thema Sprache für sich nutzen

Deutsch ins Grundgesetz? Verbot für Fremdwörter? Gendern oder nicht? Deutschpflicht auf dem Schulhof? Sprachpolitik ist ein Mittel der allgemeinpolitischen Mobilisierung geworden. Der "Verein Deutsche Sprache" besetzt seit Jahren diese Themenfelder und hat damit den Boden bereitet, auf dem die AfD ihre Positionen jetzt in Landesparlamenten und im Bundestag konsequent umsetzt. Keine andere Partei hat auch nur annähernd so viele sprachpolitische Positionen in ihrem Programm wie die AfD. Sie nutzt Sprachpolitik dafür, den für sie zentralen Begriff einer (nationalen) "Identität" in kulturaffine Wählerschichten zu vermitteln und dabei mit ihren allgemeinpolitischen Anliegen zu verbinden. Dies überdeckt in höchst problematischer Weise die verschiedenen derzeit geführten Diskussionen zu sprachlichen bzw. sprachpolitischen Fragen.

Artikelnummer: 978-3-411-74004-8
Fr. 22.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Lobin, Henning
Verlag Bibliographisches Institut
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 128 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, März 2021
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen keine
Masse H20.5 cm x B12.5 cm
Coverlag Duden (Imprint/Brand)
Artikelart Neu
Reihe Duden-Sachbuch
Filters
Sort
display