Suchen

Studer, Brigitte : Der stalinistische Parteikader

Identitätsstiftende Praktiken und Diskurse in der Sowjetunion der Dreissiger Jahre
Für die in den Dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts in die UdSSR gelangten Kommunisten bedeutete die Begegnung mit den Praktiken der sowjetischen Partei eine grundlegend neue Erfahrung. Sie mussten nun lernen, als stalinistische Parteikader zu denken und zu handeln. Tausende von Berichten in den Archiven geben Zeugnis über diese Prozesse der Ausbildung stalinistischer Subjekte. In ihnen spiegelt sich über die Selbstbeschreibung wie über die Fremdbeschreibung durch den Blick des Apparates in faszinierender Weise die Innen-und Außenansicht der jeweiligen Person. Diese Berichte und Beschreibungen dienen hier als historisches Fenster zum Verständnis des Stalinismus als eigene Lebenswelt: Sie geben Einblick in die Subjektempfindung der Parteikader.
Artikelnummer: 978-3-412-09101-9
Fr. 43.10
decrease increase
Autor Studer, Brigitte / Unfried, Berthold
Verlag Böhlau, Köln
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2002
Seitenangabe 334 S.
Meldetext Wird für Sie besorgt
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 10 schw.-w. Abb. auf Taf.
Masse 562 g
Filters
Sort
display