Suchen

Tractatus logico-philosophicus

Logisch-philosophische Abhandlung

"»Man konnte den ganzen Sinn des Buches etwa in die Worte fassen: was sich überhaupt sagen läßt, läßt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muß man schweigen. Das Buch will also dem Denken eine Grenze ziehen, oder vielmehr - nicht dem Denken, sondern dem Ausdruck der Gedanken: denn um dem Denken eine Grenze zu ziehen, müßten wir beide Seiten dieser Grenze denken können (wir müßten also denken können, was sich nicht denken lässt.« Wittgenstein untersucht die Möglichkeiten des Denkens an den Möglichkeiten der Sprache."

Artikelnummer: 978-3-518-22322-2
Fr. 22.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Wittgenstein, Ludwig
Verlag Suhrkamp
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2009
Seitenangabe 138 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.1 cm x B12.0 cm x D1.6 cm 201 g
Artikelart Lager
Auflage 5. A.
Reihe Bibliothek Suhrkamp (BS)
Reihenbandnummer 1322
Filters
Sort
display